Lyrik: Advent in Schwarzenberg - Tourismus Schwarzenberg

Lyrik: Advent in Schwarzenberg

 - Land und Leute - Leib und Seele - Kultur und TraditionVeröffentlicht am 11.12.2017

Newsletter abonnieren & gewinnen

Gedanken zum Advent in Schwarzenberg

Heinz C. Höfer aus Liechtenstein hat im Rahmen des Schwarzenberger Advents 2017 das Konzert der Wiener Streichersolisten, den Adventmarkt sowie die Stubenmusik in der Alten Mühle genossen. Unter diesen Eindrücken zu dem einzigartigen Kulturprogramm von Schwarzenberg hat er eine passende Lyrik verfasst - herzlichen Dank für die schönen Worte:

Advent in Schwarzenberg

DER SCHNEE VERHÜLLT
NUN IN EIN WEISSES KLEID
DES JAHRES FARBENPRACHT
GLEICHT AUS
VERWISCHT DIE STARRE DER KONTUREN.
ES SIND DIE TAGE DIE ZU ENDE GEHEN
UND NICHT DIE ZEIT,
SIE SCHLUMMERT, FLACKERT
WIE DAS LICHT DER KERZEN
DIE DEN KRANZ
VON GRÜNEN ZWEIGEN KRÖNEN,
ES IST DIE ZEIT
DIE ZUR BESINNUNG STIMMT,
SIE RUHT DEM NEUEN JAHR,
DEM NEUEN TAG ENTGEGEN.

Heinz C. Höfer - Liechtenstein


Neben Musik spielt auch die Kunst eine wichtige Rolle der Schubertiade in Schwarzenberg.

Kerstin Berchtold /
Ein Abend im Hirschengarten.

Franz Müller /
Der traditionelle Schwarzenberger Markt mit Käseprämierung.

Magdalena Sohm - nach Erzählung eines Pfisters (Alpgehilfe) /
Aktuelle Veranstaltungen
To top

Tourismusbüro SCHWARZENBERG
Vorarlberg, Österreich
Tel.:  +43 5512 3570
Mail: info@schwarzenberg.at 

Öffnungszeiten
Mo, Di, & Do: 8:00 bis 12:00 Uhr & 14:00 bis 16:00 Uhr
Mittwoch: geschlossen
Fr: 08:00 bis 12:00 Uhr & 14:00 bis 17:00 Uhr

Verlängerte Öffnungszeiten während der Schubertiade und :alpenarte

Schwarzenberg Tourismus Schwarzenberg Tourismus Schwarzenberg Tourismus
TVB Schwarzenberg
rotate