Yoga mit Marcus Felsner - Tourismus Schwarzenberg

Yoga mit Marcus Felsner

 - Sport und Aktiv - Land und LeuteVeröffentlicht am 07.09.2018

Newsletter abonnieren & gewinnen

Marcus‘ Yoga ist für alle – egal ob jung oder alt, dick oder dünn

©Ian Ehm __ FAQ Bregenzerwald

Am 7. September 2018 war Marcus Felsner im Rahmen von FAQ Bregenzerwald zu Gast im Angelika Kauffmann Museum Schwarzenberg und lud zu "Aktivierung - Yoga" ein. Diese Chance haben wir ergriffen, um ihm ein paar Fragen zu stellen, welche er uns glücklicherweise gerne beantwortet hat:

Was ist so besonders am Yoga mit Ihnen?
Da ich nebenbei noch leidenschaftlicher Musiker bin, begleite ich meine Yogaeinheiten mit meiner Flöte und mache somit selbst Musik dazu. Das macht mich, so glaube ich, auch einzigartig, denn das kommt bei jeder Yogastunde gut an.

Wie starten Sie an einem normalen Morgen in den Tag? Auch mit Yoga?

Ja, ich starte meistens, eigentlich kann man sagen immer, mit Yoga in den Tag. Seit 35 Jahren mache ich das jetzt schon und es ist einfach immer noch genauso entspannend und wohltuend wie am Anfang. Wenn ich unterrichte, dann mache ich selber kaum Yoga, da ich damit beschäftigt bin die Yogaübungen zu erklären und noch mit meiner Flöte für Musik sorge. Wenn ich unterrichte, so wie heute im Angelika Kauffmann Museum, dann muss ich meine persönlichen Yogastunden davor oder danach unterbringen.

Wie sind Sie zum FAQ gekommen?

Durch meinen Neffen, der Hauptorganisator von FAQ ist, bin ich sehr leicht zu FAQ gekommen. Ich bin mittlerweile schon mehrere Jahre mit meinen Yogastunden dabei und bin jedes Jahr wieder aufs Neue begeistert wie gut mein Yoga bei den Leuten ankommt.

Wie gefällt Ihnen die Atmosphäre im Angelika Kauffmann Museum?

Nach meinen etlichen Yogastunden die ich jetzt schon im Rahmen von FAQ gegeben habe, muss ich ehrlich sagen, dass das Angelika Kauffmann Museum die beste Location bisher war. Die Atmosphäre mit den Originalbildern von Angelika Kauffmann rundum ist ein Wahnsinn. Auch die Akustik, wenn ich mit meiner Flöte spiele, ist ein Traum. Ich muss sagen, das ist eine super Location um Yoga auszuüben.

Sind Sie schon einmal in Schwarzenberg gewesen? Gefällt Ihnen der Schwarzenberg?

Ja, ich und meine Frau waren letztes Jahr schon einmal in Schwarzenberg. Dort haben wir im Hotel Gasthof Hirschen gewohnt und den traditionellen Alpabtrieb miterlebt. Es ist super, dass ihr im Bregenzerwald diese schöne Tradition weiterführt. Schwarzenberg ist ein kleines, schönes Dorf und ihr könnt froh sein, dass ihr so ein Dorf als Heimat bezeichnen könnt.

>>weitere Informationen zu FAQ Bregenzerwald

>>weitere Informationen zu Marcus Felsner



Im Jahre 1897 erhielt die Redaktion der New Yorker Zeitung "Sun" einen Brief mit der Frage "Gibt es ein Christkind?".

Schwarzenberg Tourismus / info@schwarzenberg.at
Im Rahmen der Frühjahrseröffnung am 10. März 2017 der Ausstellung "Faszination & Wahnsinn" im Museum.

Johann Aberer /
Zu Besuch auf der Alpe Unterdiedams bei Familie Schweizer.

Magdalena Sohm /
Aktuelle Veranstaltungen
To top

Tourismusbüro SCHWARZENBERG
Vorarlberg, Österreich
Tel.:  +43 5512 3570
Mail: info@schwarzenberg.at 

Öffnungszeiten
Mo, Di, & Do: 8:00 bis 12:00 Uhr & 14:00 bis 16:00 Uhr
Mittwoch: geschlossen
Fr: 08:00 bis 12:00 Uhr & 14:00 bis 17:00 Uhr

Verlängerte Öffnungszeiten während der Schubertiade und :alpenarte

Schwarzenberg Tourismus Schwarzenberg Tourismus Schwarzenberg Tourismus
TVB Schwarzenberg
rotate