News
Veröffentlicht am 26.07.2018 - Land und Leute - Kultur und Tradition

Zu Besuch auf der Alpe Oberlose am Bödele

Ein Blick in die Sennküche und das Alpleben auf der Alpe Oberlose am Bödele bei Familie Sieber

Vom Parkplatz Bödele, ein kurzes Stück aufwärts und nach nur 10 Gehminuten befindet man sich schon auf einem idyllischen Aussichtspunkt, nämlich der Alpe Oberlose. Ein Blick über Schwarzenberg und die atemberaubende Bergwelt. Ein Stück Natur, ein Stück Heimat.

Die Alpe Oberlose beherbergt im Sommer neben den zwei Ziegen Dixie und Babsi, mehreren Schweinen, einer Katze namens Dietz, einer Anzahl an Kühen und zwei Kälbern auch noch eine Sennerei, in der Senn Lothar Sieber Alpkäse mit der Milch der Kühe produziert und anschließend auch direkt vor Ort verkauft. Aber nicht nur Käse wird produziert und verkauft, sondern auch Butter, Frisch- und Ziegenkäse und Buttermilch. Man kann sagen, dass es auf dieser Alpe bestimmt nicht langweilig wird. Arbeit hat das Alpteam mit der Bewirtschaftung der Alpe nämlich genug. Neben Lothar und seiner Frau Margit packen auch Sohn Anton und Niklas als Pfister mit an. Derzeit unterstützt auch ein Praktikant bei der Arbeit, sowohl in der Sennerei als auch mit den Tieren. Lernen tut man bei Lothar allerhand über das Sennen und Margit kennt sich bei den Tieren bestens aus.

Die Käseherstellung bei Lothar
Etwas Spannenderes wie die Käseproduktion im Bregenzerwald gibt es kaum. Der Einblick, wie ein Stück pures Gold hergestellt wird und dieses so gut wie immer genau gleich g'schmackig ist, ist phänomenal. Es ist eine sehr lange Prozedur, bis ein richtig guter Käse entsteht. Nach dem Anwärmen der frischen Milch im Kupferkessel, werden Käsereikulturen dazugegeben. Nach einer Weile ist die Milch dann eingedickt und wird zum Bruch geschnitten und unter ständigem Rühren erhitzt. Anschließend prüft Lothar Sieber ob der Bruch schon die gewünschte Konsistenz hat. Ist er mit diesem zufrieden, geht das Käseausnehmen los. Mit dem Käsetuch nimmt er die Bruchkörner aus dem Kupferkessel und bringt diese dann anschließend in die Form. In der Form muss dieser noch von Hand eingeknetet werden, da noch sehr viel Molke enthalten ist und anschließend wird der Käse gepresst. Im Solebad entsteht dann die Rinde und der typische Geschmack. Die lange Reifung sorgt ebenfalls für Geschmack und Aussehen. Dieser Ablauf macht den Käse im Bregenzerwald so einzigartig.

Das Alpleben aus Sicht von Margit

Auf die Frage, ob das Alpleben für Margit Sieber etwas Besonderes ist, erwartet man sich eine andere Antwort. Für Margit ist das Alpleben nämlich "normal". Es ist Alltag. Sozusagen nichts Besonderes mehr. Laut Margit sind die Alpen Naherholungsgebiet. Ein Ort zum Entspannen und Genießen. Na gut, für die Besucher. Für die Familie Sieber ist es Arbeit, jedoch Arbeit die sie gerne machen.

Neben der Alpe Oberlose ist auch eine Einkehrstube namens "Meierei". Dadurch werden viele Gäste auf die Alpe Oberlose und den Alpkäse aufmerksam.

Ein Grund, dass Alpen ein beliebtes Ausflugsziel sind, ist laut Margit auf jeden Fall die Bregenzerwald Gäste-Card. Dadurch, dass die Gäste-Card ab 3 Übernachtungen im Bregenzerwald inkludiert ist, nutzen die Gäste die Möglichkeit natürlich auch, die Busse und Bergbahnen gratis zu nutzen.

Das Alpleben an sich ist mit harter, aufwendiger Arbeit verbunden, aber auch mit schönen Momenten wie dem "Tratschen" mit Wanderern und dem Kassieren eines Lobes für den selbstgemachten Käse. Die Vielfältigkeit der Arbeit auf der Alpe und das Zusammenleben und Zusammenarbeiten mit Tieren aller Art ist jeden Tag ein Highlight. Einen schöneren Arbeitsplatz gibt es kaum.

Die Alpe Oberlose ist auf jeden Fall ein Ausflugsziel für die ganze Familie. Für Kinder gibt es einen großen Spielplatz und für die Erwachsenen eine Möglichkeit um Einzukehren und den selbstgemachten Käse direkt vor Ort mitzunehmen. Die Familie Sieber freut sich über jeden Besuch!

Aktuelle Veranstaltungen
To top

Tourismusbüro SCHWARZENBERG
Vorarlberg, Österreich
Tel.:  +43 5512 3570
Mail: info@schwarzenberg.at 

Öffnungszeiten
Mo, Di, & Do: 8:00 bis 12:00 Uhr & 14:00 bis 16:00 Uhr
Mittwoch: geschlossen
Fr: 08:00 bis 12:00 Uhr & 14:00 bis 17:00 Uhr

Verlängerte Öffnungszeiten während der Schubertiade und :alpenarte

Schwarzenberg Tourismus Schwarzenberg Tourismus Schwarzenberg Tourismus
TVB Schwarzenberg
rotate