Veranstaltungskalender

83 Veranstaltungen gefunden

Workshop Ernährung & Kräuterspaziergang

Workshop Ernährung & Kräuterspaziergang (c)nussbaumerphotography
Veranstaltungsart: Tour/Abenteuertour/geführte Wanderung
Beschreibung: Workshop und anschließender Kräuterspaziergang, bei dem Wildkräuter für die Kräutersuppe gesammelt werden.
Datum: 19.09.2019
Uhrzeit: 10:00
mehr anzeigenweniger anzeigen
Spurenelemente, Mineralstoffe, Vitamine und Co. Kennen Sie sich in dem Irrgarten, der uns von Gesundheitsexperten empfohlen wird, noch aus?

Dipl. Ernährungstrainerin Eva Gowick und Kräuterpädagogin Katharina Moosbrugger haben einen Workshop für Sie zusammengestellt, der Ihnen Wissen über Ernährung, Kenntnisse über einzelne Lebensmittel sowie Kräuter und deren Auswirkungen auf den menschlichen Organismus näherbringt. Die Veranstaltung startet mit einer Einführung und beim anschließenden Kräuterspaziergang werden Wildkräuter für die Kräutersuppe gesammelt.

Termine:
Donnerstag bzw. Freitag: 13., 21. und 27. Juni 2019
Donnerstag: 4., 11. und 18. Juli 2019
Donnerstag: 8., 15. und 29. August 2019
Donnerstag: 5., 12. und 19. September 2019
(Ab 4 Personen wird gerne auch ein individueller Termin angeboten. Kontaktieren Sie hierfür einfach Frau Moosbrugger.)

Uhrzeit:
10 Uhr

Treffpunkt:
Hotel Berghof Fetz (Bödele Passhöhe) in der Kräuterstube

Teilnehmerzahl:
4 bis 12 Personen

Dauer
:
ca. 3 Stunden

Preis:
59,00 Euro pro Person inkl. Kräutersuppe und Unterlagen (Barzahlung vor Ort)

Die Veranstaltungen finden bei jeder Witterung statt. Bei Regen die Regenjacke bitte nicht vergessen. Festes Schuhwerk wird empfohlen.


Anmeldung erforderlich:
Hotel Berghof Fetz
Frau Katharina Moosbrugger
Bödele 574, 6850 Schwarzenberg/Bödele
kathifetz@gmail.com
Tel. +43 664 445 40 71

>>Download Flyer mit weiteren Informationen


Veranstaltungsort:

Kräuterstube im Hotel Berghof Fetz
Bödele 574
6867 Schwarzenberg

Information:

Kräuterpädagogin Katharina Moosbrugger
MRS Moosbrugger Katharina
Bödele 574
6867 Schwarzenberg
Tel:+43 664 445 40 71

Frühschoppen am Bödele beim Imbiss-Bistro mit der Live Musik FeWo

Imbiss-Bistro (Talstation Lanklift am Bödele)
Veranstaltungsart: Musikveranstaltung/Frühschoppen/Platz-/Kurkonzert
Beschreibung: Für das leibliche Wohl und Live Musik ist gesorgt.
Datum: 22.09.2019
Uhrzeit: 10:00
mehr anzeigenweniger anzeigen
Frühschoppen am Bödele beim Imbiss-Bistro (Talstation Lanklift)
Für das leibliche Wohl und Live Musik ist gesorgt. 
Kommt vorbei, wir freuen uns - Karoline und Walter mit der Musikgruppe FeWo.

Wann
Sonntag, 22. September 2019 ab 10 Uhr

Nur bei guter Witterung! 
(Ausweichtermin bei Schlechtwetter: 29. September 2019 ab 10 Uhr).

Kontakt und weitere Informationen: 
+43 664 343 92 90

Veranstaltungsort:

Imbiss-Kiosk (Talstation Lanklift am Bödele)
MRS Kaufmann Karoline
Bödele
Schwarzenb 6850
Tel:+43 664 343 92 90

Information:

Imbiss-Kiosk (Talstation Lanklift am Bödele)
MRS Kaufmann Karoline
Bödele
Schwarzenb 6850
Tel:+43 664 343 92 90

Öffentliche Führung durch die Ausstellung „Angelika Kauffmann. Unbekannte Schätze aus Vorarlberger Privatsammlungen“

ADOLF BEREUTER, all rights reserved. Courtesy of AKRP
Veranstaltungsart: Ausstellung/Kunstausstellung
Beschreibung: Öffentliche Führungen bis 3. November 2019 immer Dienstags um 15.30 und Sonntags um 10.30 Uhr.
Datum: 22.09.2019
Uhrzeit: 10:30
mehr anzeigenweniger anzeigen
Viele Schätze der berühmten Malerin Angelika Kauffmann (1741-1807) blieben bisher verborgen, nun kommen sie erstmals ans Licht:
Im vorarlberg museum in Bregenz und im modernen Ausstellungsraum vom Angelika Kauffmann Museum in Schwarzenberg werden rund 160 Gemälde, Zeichnungen und Druckgraphiken, die in Vorarlberg mit viel Liebe gesammelt und gehütet wurden, erstmals ausgestellt. Der Kuratorin und Angelika Kauffmann Expertin Bettina Baumgärtel ist es im Rahmen ihrer Vorbereitung für das Werkverzeichnis gelungen, so manches verschollen geglaubte Bild im Ländle wieder aufzuspüren. Dabei wird die Schau um einzigartige Leihgaben aus öffentlichen Sammlungen ergänzt.

In Schwarzenberg wird ein ganz besonderes Kapitel aufgeschlagen:
Hier treffen einzigartige Frühwerke auf meisterhafte Spätwerke. Sie spannen den Bogen zur Schwarzenberger Kirche mit den Fresken des jungen Talents und dem Altarbild der reifen Meisterin. Bemerkenswert ist, dass sich die erfolgreiche Künstlerin besonders in diesen Lebensphasen mit religiösen Themen beschäftigte.

Eine Kooperation mit dem UNESCO-Welterbe Gartenreich Dessau-Wörlitz in Sachsen-Anhalt und dem Angelika Kauffmann Research Project_AKRP.

>>Download Ausstellungsfolder

Heimatmuseum Schwarzenberg „Wie man einst daheim war":
Im alten Museumstrakt, dem ehemaligen Wohnteil des über 450 Jahre alten Bregenzerwälder Hauses, befindet sich außerdem das Heimatmuseum, in dem die Wohn- und Alltagskultur des 19. Jahrhunderts im Bregenzerwald zu sehen ist.
_______________________________________

Öffnungszeiten Angelika Kauffmann Museum Schwarzenberg
vom 16. Juni bis 3. November 2019:

Dienstag bis Sonntag, 10 bis 17 Uhr
(während der Schubertiade täglich geöffnet)
Öffentliche Führungen:
Jeden Dienstag um 15.30 und jeden Sonntag um 10.30 Uhr

Führungen für Gruppen sind auf Anfrage jederzeit möglich:
Information und Anmeldung im Tourismusbüro Schwarzenberg unter +43 5512 3570-47 oder info@schwarzenberg.at

www.angelika-kauffmann.com

Veranstaltungsort:

Angelika Kauffmann Museum
Brand 34
6867 Schwarzenberg
Tel:+43 5512 3570 oder +43 55

Information:

Angelika Kauffmann Museum
Brand 34
6867 Schwarzenberg
Tel:+43 5512 3570 oder +43 55

Die Bauernkapelle Lingenau musiziert auf der Bregenzer Hütte

Bregenzer Hütte
Veranstaltungsart: Musikveranstaltung/Frühschoppen/Platz-/Kurkonzert
Beschreibung: Nur bei guter Witterung!
Datum: 22.09.2019
Uhrzeit: 12:00
mehr anzeigenweniger anzeigen
Das Team der Bregenzer Hütte lädt am Sonntag, den 22. September 2019 ab 12 Uhr herzlich zu einem gemütlichen Beisammensein ein. Für Stimmung sorgt die Bauernkapelle Lingenau.

Freier Eintritt! Nur bei guter Witterung!

Weitere Informationen
Bregenzer Hütte
Klausberg-Vorderstück 577
6867 Schwarzenberg

Tel. +43 664 400 08 64


Veranstaltungsort:

Bregenzer Hütte
Klausberg-Vorderstück 577
6867 Schwarzenberg
Tel:+43 664 400 08 64

Information:


Geführter Kräuterspaziergang durch das Fohramoos

Geführter Kräuterspaziergang durch das Fohramoos (c)nussbaumerphotography
Veranstaltungsart: Tour/Führung
Beschreibung: Sie werden von Kräuterpädagogin Katharina Moosbrugger durch das Naturschutzgebiet "Fohramoos" am Bödele geführt.
Datum: 24.09.2019
Uhrzeit: 10:00
mehr anzeigenweniger anzeigen
Sie werden von Kräuterpädagogin Katharina Moosbrugger durch das Naturschutzgebiet "Fohramoos" am Bödele geführt und während des Spazierganges werden die Wildkräuter bestimmt, Inhaltstoffe und Verwendungsmöglichkeiten besprochen.
Währenddessen werden ausgesuchte Pflanzen für die Kräuterjause gesammelt.

Termine:
jeden Dienstag im Juni, Juli, August und September 2019
(Ab 4 Personen wird gerne auch ein individueller Termin angeboten. Kontaktieren Sie hierfür einfach Frau Moosbrugger.)

Uhrzeit:
10 Uhr

Treffpunkt:
Hotel Berghof Fetz (Bödele Passhöhe) in der Kräuterstube

Teilnehmerzahl:

2 bis 10 Personen

Dauer:
ca. 2,5 Stunden

Preis:
25,00 Euro pro Person inkl. Jause und Unterlagen (Barzahlung vor Ort)

Die Veranstaltungen finden bei jeder Witterung statt. Bei Regen die Regenjacke bitte nicht vergessen. Festes Schuhwerk wird empfohlen.


Anmeldung erforderlich:
Hotel Berghof Fetz
Frau Katharina Moosbrugger
Bödele 574, 6850 Schwarzenberg/Bödele
kathifetz@gmail.com
Tel. +43 664 445 40 71

>>Download Flyer mit weiteren Informationen


Veranstaltungsort:

Kräuterstube im Hotel Berghof Fetz
Bödele 574
6867 Schwarzenberg

Information:

Kräuterpädagogin Katharina Moosbrugger
MRS Moosbrugger Katharina
Bödele 574
6867 Schwarzenberg
Tel:+43 664 445 40 71

Öffentliche Führung durch die Ausstellung „Angelika Kauffmann. Unbekannte Schätze aus Vorarlberger Privatsammlungen“

ADOLF BEREUTER, all rights reserved. Courtesy of AKRP
Veranstaltungsart: Ausstellung/Kunstausstellung
Beschreibung: Öffentliche Führungen bis 3. November 2019 immer Dienstags um 15.30 und Sonntags um 10.30 Uhr.
Datum: 24.09.2019
Uhrzeit: 15:30
mehr anzeigenweniger anzeigen
Viele Schätze der berühmten Malerin Angelika Kauffmann (1741-1807) blieben bisher verborgen, nun kommen sie erstmals ans Licht:
Im vorarlberg museum in Bregenz und im modernen Ausstellungsraum vom Angelika Kauffmann Museum in Schwarzenberg werden rund 160 Gemälde, Zeichnungen und Druckgraphiken, die in Vorarlberg mit viel Liebe gesammelt und gehütet wurden, erstmals ausgestellt. Der Kuratorin und Angelika Kauffmann Expertin Bettina Baumgärtel ist es im Rahmen ihrer Vorbereitung für das Werkverzeichnis gelungen, so manches verschollen geglaubte Bild im Ländle wieder aufzuspüren. Dabei wird die Schau um einzigartige Leihgaben aus öffentlichen Sammlungen ergänzt.

In Schwarzenberg wird ein ganz besonderes Kapitel aufgeschlagen:
Hier treffen einzigartige Frühwerke auf meisterhafte Spätwerke. Sie spannen den Bogen zur Schwarzenberger Kirche mit den Fresken des jungen Talents und dem Altarbild der reifen Meisterin. Bemerkenswert ist, dass sich die erfolgreiche Künstlerin besonders in diesen Lebensphasen mit religiösen Themen beschäftigte.

Eine Kooperation mit dem UNESCO-Welterbe Gartenreich Dessau-Wörlitz in Sachsen-Anhalt und dem Angelika Kauffmann Research Project_AKRP.

>>Download Ausstellungsfolder

Heimatmuseum Schwarzenberg „Wie man einst daheim war":
Im alten Museumstrakt, dem ehemaligen Wohnteil des über 450 Jahre alten Bregenzerwälder Hauses, befindet sich außerdem das Heimatmuseum, in dem die Wohn- und Alltagskultur des 19. Jahrhunderts im Bregenzerwald zu sehen ist.
_______________________________________

Öffnungszeiten Angelika Kauffmann Museum Schwarzenberg
vom 16. Juni bis 3. November 2019:

Dienstag bis Sonntag, 10 bis 17 Uhr
(während der Schubertiade täglich geöffnet)
Öffentliche Führungen:
Jeden Dienstag um 15.30 und jeden Sonntag um 10.30 Uhr

Führungen für Gruppen sind auf Anfrage jederzeit möglich:
Information und Anmeldung im Tourismusbüro Schwarzenberg unter +43 5512 3570-47 oder info@schwarzenberg.at

www.angelika-kauffmann.com

Veranstaltungsort:

Angelika Kauffmann Museum
Brand 34
6867 Schwarzenberg
Tel:+43 5512 3570 oder +43 55

Information:

Angelika Kauffmann Museum
Brand 34
6867 Schwarzenberg
Tel:+43 5512 3570 oder +43 55

Shinrin Yoku – Waldbaden – Die heilende Kraft der Natur

Shinrin Yoku – Waldbaden – Die heilende Kraft der Natur (c)©nussbaumerphotography
Veranstaltungsart: Tour/Ausflug
Beschreibung: Beim Waldbaden schlendern Sie achtsam und absichtslos durch den naturbelassenen Wald.
Datum: 25.09.2019
Uhrzeit: 10:00
mehr anzeigenweniger anzeigen

Kräuterpädagogin Katharina Moosbrugger und Kräuter- und Ritualexpertin sowie Humanenergetikerin Lilo Amann-Schwarz führen Sie in das Waldgebiet Fohramoos am Bödele. Shinrin Yoku ist ein japanischer Begriff, der 1982 geprägt wurde. Shinrin bedeutet "Wald" und Yoku so viel wie "baden". Beim Waldbaden schlendern Sie achtsam und absichtslos durch den naturbelassenen Wald. Dabei badet man nicht wirklich wie in einem See, sondern begreift die geheimnisvolle Natur mit allen Sinnen, verbunden mit Mediation- und Achtsamkeitsübungen. Das Ziel ist es im Hier & Jetzt anzukommen.

Was macht den Wald so gesund?
Die vom Wald abgegebenen chemischen Botenstoffe, auch Terpene genannt, haben eine positive Auswirkung auf den menschlichen Körper, insbesondere auf das Nervensystem, die Psyche und das Immunsystem. Dabei werden sogenannte Natural Killer Cells (NK-Zellen) verstärkt. Diese NK-Zellen unterstützen die natürliche Widerstandskraft und spielen eine wichtige Rolle bei der Abwehr von Viruserkrankungen und anderen Krankheiten.

Termine:
jeden Mittwoch im Juni, Juli, August und September 2019
(Ab 4 Personen wird gerne auch ein individueller Termin angeboten. Kontaktieren Sie hierfür einfach Frau Moosbrugger.)

Uhrzeit:
10 Uhr

Treffpunkt:
Hotel Berghof Fetz (Bödele Passhöhe) in der Kräuterstube

Teilnehmerzahl:
4 bis 12 Personen

Dauer:
ca. 4 Stunden

Preis:
55,00 Euro pro Person inkl. Jause, Materialkosten und Unterlagen (Barzahlung vor Ort)

Die Veranstaltungen finden bei jeder Witterung statt. Bei Regen die Regenjacke bitte nicht vergessen. Festes Schuhwerk wird empfohlen.

Anmeldung erforderlich:

Hotel Berghof Fetz
Frau Katharina Moosbrugger
Bödele 574, 6850 Schwarzenberg/Bödele
kathifetz@gmail.com
Tel. +43 664 445 40 71

>>Download Flyer mit weiteren Informationen


Veranstaltungsort:

Kräuterstube im Hotel Berghof Fetz
Bödele 574
6867 Schwarzenberg

Information:

Kräuterpädagogin Katharina Moosbrugger
MRS Moosbrugger Katharina
Bödele 574
6867 Schwarzenberg
Tel:+43 664 445 40 71

Öffentliche Führung durch die Ausstellung „Angelika Kauffmann. Unbekannte Schätze aus Vorarlberger Privatsammlungen“

ADOLF BEREUTER, all rights reserved. Courtesy of AKRP
Veranstaltungsart: Ausstellung/Kunstausstellung
Beschreibung: Öffentliche Führungen bis 3. November 2019 immer Dienstags um 15.30 und Sonntags um 10.30 Uhr.
Datum: 29.09.2019
Uhrzeit: 10:30
mehr anzeigenweniger anzeigen
Viele Schätze der berühmten Malerin Angelika Kauffmann (1741-1807) blieben bisher verborgen, nun kommen sie erstmals ans Licht:
Im vorarlberg museum in Bregenz und im modernen Ausstellungsraum vom Angelika Kauffmann Museum in Schwarzenberg werden rund 160 Gemälde, Zeichnungen und Druckgraphiken, die in Vorarlberg mit viel Liebe gesammelt und gehütet wurden, erstmals ausgestellt. Der Kuratorin und Angelika Kauffmann Expertin Bettina Baumgärtel ist es im Rahmen ihrer Vorbereitung für das Werkverzeichnis gelungen, so manches verschollen geglaubte Bild im Ländle wieder aufzuspüren. Dabei wird die Schau um einzigartige Leihgaben aus öffentlichen Sammlungen ergänzt.

In Schwarzenberg wird ein ganz besonderes Kapitel aufgeschlagen:
Hier treffen einzigartige Frühwerke auf meisterhafte Spätwerke. Sie spannen den Bogen zur Schwarzenberger Kirche mit den Fresken des jungen Talents und dem Altarbild der reifen Meisterin. Bemerkenswert ist, dass sich die erfolgreiche Künstlerin besonders in diesen Lebensphasen mit religiösen Themen beschäftigte.

Eine Kooperation mit dem UNESCO-Welterbe Gartenreich Dessau-Wörlitz in Sachsen-Anhalt und dem Angelika Kauffmann Research Project_AKRP.

>>Download Ausstellungsfolder

Heimatmuseum Schwarzenberg „Wie man einst daheim war":
Im alten Museumstrakt, dem ehemaligen Wohnteil des über 450 Jahre alten Bregenzerwälder Hauses, befindet sich außerdem das Heimatmuseum, in dem die Wohn- und Alltagskultur des 19. Jahrhunderts im Bregenzerwald zu sehen ist.
_______________________________________

Öffnungszeiten Angelika Kauffmann Museum Schwarzenberg
vom 16. Juni bis 3. November 2019:

Dienstag bis Sonntag, 10 bis 17 Uhr
(während der Schubertiade täglich geöffnet)
Öffentliche Führungen:
Jeden Dienstag um 15.30 und jeden Sonntag um 10.30 Uhr

Führungen für Gruppen sind auf Anfrage jederzeit möglich:
Information und Anmeldung im Tourismusbüro Schwarzenberg unter +43 5512 3570-47 oder info@schwarzenberg.at

www.angelika-kauffmann.com

Veranstaltungsort:

Angelika Kauffmann Museum
Brand 34
6867 Schwarzenberg
Tel:+43 5512 3570 oder +43 55

Information:

Angelika Kauffmann Museum
Brand 34
6867 Schwarzenberg
Tel:+43 5512 3570 oder +43 55

Führung: Mit den Augen einer Malerin … Das Angelika Kauffmann Research Project (AKRP) stellt sich vor

Foto AKRP, Foto Johannes Myssok
Veranstaltungsart: Ausstellung/Kunstausstellung
Beschreibung: Bettina Baumgärtel und Inken Maria Holubec haben sich seit vielen Jahren der Kauffmann-Forschung verschrieben.
Datum: 29.09.2019
Uhrzeit: 15:00
mehr anzeigenweniger anzeigen

Führung: Mit den Augen einer Malerin ... Das Angelika Kauffmann Research Project (AKRP) stellt sich vor
Bettina Baumgärtel und Inken Maria Holubec haben sich seit vielen Jahren der Kauffmann-Forschung verschrieben. Kunsthistorische Kenntnisse werden durch kunsttechnologisches Know-how ergänzt, um manche Forschungsfrage besser beantworten zu können. Bettina Baumgärtel, Leiterin des AKRP und Kuratorin der aktuellen Kauffmann-Ausstellung, und die Gemälderestauratorin am Restaurierungszentrum Düsseldorf Inken Maria Holubec berichten in dieser Führung von spannenden Begegnungen mit dem Werk der Künstlerin und stellen anhand der präsentierten Gemälde ihre konkreten Untersuchungsergebnisse sowie das Angelika Kauffmann Research Project (AKRP) vor.

Wann:
Sonntag, 29. September 2019

Beginn:
15 Uhr

Ort:
Angelika Kauffmann Museum Schwarzenberg

Kosten:
4 Euro zzgl. Eintritt

www.angelika-kauffmann.com


Veranstaltungsort:

Angelika Kauffmann Museum
Brand 34
6867 Schwarzenberg
Tel:+43 5512 3570 oder +43 55

Information:

Angelika Kauffmann Museum
Brand 34
6867 Schwarzenberg
Tel:+43 5512 3570 oder +43 55

Öffentliche Führung durch die Ausstellung „Angelika Kauffmann. Unbekannte Schätze aus Vorarlberger Privatsammlungen“

ADOLF BEREUTER, all rights reserved. Courtesy of AKRP
Veranstaltungsart: Ausstellung/Kunstausstellung
Beschreibung: Öffentliche Führungen bis 3. November 2019 immer Dienstags um 15.30 und Sonntags um 10.30 Uhr.
Datum: 01.10.2019
Uhrzeit: 15:30
mehr anzeigenweniger anzeigen
Viele Schätze der berühmten Malerin Angelika Kauffmann (1741-1807) blieben bisher verborgen, nun kommen sie erstmals ans Licht:
Im vorarlberg museum in Bregenz und im modernen Ausstellungsraum vom Angelika Kauffmann Museum in Schwarzenberg werden rund 160 Gemälde, Zeichnungen und Druckgraphiken, die in Vorarlberg mit viel Liebe gesammelt und gehütet wurden, erstmals ausgestellt. Der Kuratorin und Angelika Kauffmann Expertin Bettina Baumgärtel ist es im Rahmen ihrer Vorbereitung für das Werkverzeichnis gelungen, so manches verschollen geglaubte Bild im Ländle wieder aufzuspüren. Dabei wird die Schau um einzigartige Leihgaben aus öffentlichen Sammlungen ergänzt.

In Schwarzenberg wird ein ganz besonderes Kapitel aufgeschlagen:
Hier treffen einzigartige Frühwerke auf meisterhafte Spätwerke. Sie spannen den Bogen zur Schwarzenberger Kirche mit den Fresken des jungen Talents und dem Altarbild der reifen Meisterin. Bemerkenswert ist, dass sich die erfolgreiche Künstlerin besonders in diesen Lebensphasen mit religiösen Themen beschäftigte.

Eine Kooperation mit dem UNESCO-Welterbe Gartenreich Dessau-Wörlitz in Sachsen-Anhalt und dem Angelika Kauffmann Research Project_AKRP.

>>Download Ausstellungsfolder

Heimatmuseum Schwarzenberg „Wie man einst daheim war":
Im alten Museumstrakt, dem ehemaligen Wohnteil des über 450 Jahre alten Bregenzerwälder Hauses, befindet sich außerdem das Heimatmuseum, in dem die Wohn- und Alltagskultur des 19. Jahrhunderts im Bregenzerwald zu sehen ist.
_______________________________________

Öffnungszeiten Angelika Kauffmann Museum Schwarzenberg
vom 16. Juni bis 3. November 2019:

Dienstag bis Sonntag, 10 bis 17 Uhr
(während der Schubertiade täglich geöffnet)
Öffentliche Führungen:
Jeden Dienstag um 15.30 und jeden Sonntag um 10.30 Uhr

Führungen für Gruppen sind auf Anfrage jederzeit möglich:
Information und Anmeldung im Tourismusbüro Schwarzenberg unter +43 5512 3570-47 oder info@schwarzenberg.at

www.angelika-kauffmann.com

Veranstaltungsort:

Angelika Kauffmann Museum
Brand 34
6867 Schwarzenberg
Tel:+43 5512 3570 oder +43 55

Information:

Angelika Kauffmann Museum
Brand 34
6867 Schwarzenberg
Tel:+43 5512 3570 oder +43 55

To top

Tourismusbüro SCHWARZENBERG
Vorarlberg, Österreich
Tel.:  +43 5512 3570
Mail: info@schwarzenberg.at 

Öffnungszeiten
Mo, Di, & Do: 8:00 bis 12:00 Uhr & 14:00 bis 16:00 Uhr
Mittwoch: geschlossen
Fr: 08:00 bis 12:00 Uhr & 14:00 bis 17:00 Uhr

Verlängerte Öffnungszeiten während der Schubertiade und :alpenarte

Schwarzenberg Tourismus Schwarzenberg Tourismus Schwarzenberg Tourismus
TVB Schwarzenberg
rotate