Halb- & Ganztagswanderungen

Wanderungen in Schwarzenberg und Umgebung

Von kleinen Spaziergängen mit dem Kinderwagen bis zur Tageswanderung vorbei an Hochmoorwäldern, Vorsäßen und geschützten Alpenblumen wie dem Lungenenzian – Wandern in Schwarzenberg ist ein vielseitiges und abwechslungsreiches Naturerlebnis.

Rund 40 km beschilderte Wanderwege finden Sie im Gebiet von der Bregenzerache auf ca. 500 m Seehöhe bis zum Hochälpelegipfel auf 1.464 m Seehöhe.


Hier einige besonders gute Wandertipps:

Werkraum Haus – kurze Wanderung

Ziel der leichten Wanderung ist das vom renommierten Schweizer Architekten Peter Zumthor entworfene Werkraum Haus, in dem Handwerksbetriebe des Bregenzerwaldes ausstellen.

Der einfache und meist asphaltierte Wanderweg startet beim Schwarzenberger Dorfplatz. Er führt durch die Weiler Zur Egg, Rain und Au, die Ihnen mit ihren traditionellen Bregenzerwälder Häusern einen ersten Einblick in die Kunst des Bregenzerwälder Handwerks gewähren. Nach dem Weiler Au passieren Sie eine kleine Holzbrücke zum Stausee. Der Weg verläuft entlang des Stausees Richtung Wirth/Ruhmannen. Er endet im Ortszentrum von Andelsbuch, wo sich das Werkraum Haus befindet.

Gehzeit ca. 2,5 Stunden hin und retour

>>hier geht's zur Route


Wandern am Horizont – Hüttenwanderung

Von den ganzjährig bewohnten Weilern wandern Sie auf die nur im Sommer bewohnten und bewirtschafteten Alpen und Vorsäße. Diese Wanderung begeistert mit ihren unvergleichlichen und unvergesslichen Ausblicken: Oft zeigt sich das wunderschöne Panorama Richtung Hangspitz und gleichzeitig jenes Richtung Bodensee.

Gehzeit ca. 3 Stunden (Rundweg)

>>hier geht's zur Route


Fohramoos Rundweg - Natura2000 Gebiet

Fohramoos ist einer schönsten Plätze in Schwarzenberg. Bei dem Naturschutzgebiet handelt sich um ein Gefüge aus weitgehend intakten Hochmoorgesellschaften und Moorwäldern. In dieser ursprünglichen Landschaft fühlen sich Pflanzenarten heimisch, die als gefährdet gelten. Spezielle Arten von Tagfaltern, Libellen, Kröten, Heuschrecken und auch bestimmten Vögeln haben sich derart perfekt an diesen Lebensraum angepasst, dass sie anderswo kaum zu finden sind. Wenn Sie immer schon wissen wollten, wie es sich anfühlt, barfuß im Moor zu laufen, ist das eine perfekte Gelegenheit. Ausgangspunkt dieses schönen Rundweges ist der Berghof Fetz.

Gehzeit ca. 1 Stunde (Rundweg)

Viele Tagfalter, Libellen, Heuschrecken, Vögel und andere Tierarten haben sich auf diesen Lebensraum so spezialisiert, dass man sie kaum woanders finden kann.

>>hier geht's zur Route


Wege zum Wasser - Kneipp-Wassertretanlage

Kneippen ist die natürlichste Form von Wellness, gewissermaßen „Ur-Wellness“. Es fördert den Kreislauf, aktiviert und stärkt das Immunsystem und es harmonisiert das vegetative Nervensystem. Gleichzeitig hat es eine ausgleichende Wirkung auf die Atmung, den Herzschlag, Kreislauf, Blutdruck, Stoffwechsel, die Verdauung uvm. Eiskaltes, reines Quellwasser lässt nach Anleitung der Kneippschen Lehren die Lebensgeister wieder auferstehen.

Vom Dorfzentrum aus wandert man am Gemeindeamt vorbei durch die Weiler Rain und Au zum Stausee Andelsbuch. Dort führt der Weg zum Kraftwerk Ach hoch und weiter zur Hauptstraße. Folgen Sie dem Radweg bis zum Sportplatz. Dahinter befindet sich die Kneippanlage.

Gehzeit ca. 2 Stunden (Rundweg)

>>hier geht's zur Route


Quelltuff Weg – Lehrpfad

Der als Steig konzipierte Quelltuff-Lehrpfad präsentiert eine der bemerkenswertesten geologischen Kalksinterbildungen in Vorarlberg. Das Wasser fließt über die Felsen der Schlucht und bildet dabei Baldachine und Vorhänge aus gelbem Tuff. Informationstafeln beschreiben die Geologie und Vegetation dieses Naturspektakels.

Der Wanderweg beginnt vom Parkplatz des Vitalhotels Quellengarten in Lingenau Richtung St. Anna Kapelle. Hier überqueren Sie die Straße und folgen der Beschilderung auf dem Güterweg durch das Feld. Es folgt nun eine absteigende Asphaltstraße bis zur Einmündung ins Quelltuffgebiet. Der Quelltufflehrpfad führt durch steiles, ausgesetztes Gelände und führt auf Stegen und Treppen wieder hinauf auf eine große Wiese. Am Bauernhof vorbei gelangt man links zurück zur St. Anna Kapelle.

Gehzeit ca. 1,5 Stunden (Rundweg)

>>hier geht's zur Route


Kanisfluh - der Aussichtsberg im Bregenzerwald

Willkommen im Revier der Steinböcke! Nur 12 Autominuten von Schwarzenberg sind es nach Mellau. Hier fährt die Bergbahn zur Bergstation, von wo aus Sie rund 2,5 Stunden zum Gipfelkreuz der Kanisfluh wandern. Sie gilt als einer der schönsten Aussichtsberge im Bregenzerwald. Eine Wanderung auf die Kanisfluh gehört zu jedem Bregenzerwald Urlaub dazu. Außerordentlich beeindruckend sind hier die Sonnenaufgänge! Besonders empfehlen wir Ihnen eine Einkehr in der Edelweißhütte. Sensationelle Aussicht, spektakulärer Kaiserschmarrn und wirklich tolle Wirtsleute!

>>hier geht's zur Route

Aktuelle Veranstaltungen
To top

Tourismusbüro SCHWARZENBERG
Vorarlberg, Österreich
Tel.:  +43 5512 3570
Mail: info@schwarzenberg.at 

Öffnungszeiten
Mo, Di, & Do: 8:00 bis 12:00 Uhr & 14:00 bis 16:00 Uhr
Mittwoch: geschlossen
Fr: 08:00 bis 12:00 Uhr & 14:00 bis 17:00 Uhr

Verlängerte Öffnungszeiten während der Schubertiade und :alpenarte

Schwarzenberg Tourismus Schwarzenberg Tourismus Schwarzenberg Tourismus
TVB Schwarzenberg
rotate