Käsespätzle essen - Tourismus Schwarzenberg

Käsespätzle essen

 - Leib und Seele - Kultur und TraditionVeröffentlicht am 09.08.2017

Newsletter abonnieren & gewinnen

Traditionelle Käsespätzle

Die Kässpätzle sind ein Leibgericht der Vorarlberger. Jede Hausfrau kann sie und natürlich jede am Allerbesten. Und jeder Vorarlberger ist überzeugt, bei ihm daheim gibt's die Hervorragendsten. Doch die wirklich besten gibt es im Bregenzerwald. Für richtig herzhafte Käsespätzle braucht man griffiges Mehl, Eier, Wasser oder Milch, Salz, verschiedene Käsesorten, Butterschmalz, Röstzwiebeln und Pfeffer. Es gibt zahlreiche Geheimtricks, damit die perfekten Kässpätzle auch ganz sicher gelingen. Wichtig ist, dass man den Teig der Spätzle auf gar keinen Fall ganz glatt rührt. Es sollen noch kleine Klumpen zu sehen sein. Ein großes Geheimnis machen die Bregenzerwälder auch um die Käsemischung für ihre Kässpätzle. Doch eines können wir an dieser Stelle verraten, es muss ein würziger Bergkäse und ein Räßkäse für den Geschmack sowie ein Emmentaler hinein, damit die Spätzle richtige Fäden ziehen. Aber das alles entscheidende Verhältnis der Käse können wir leider nicht verraten - das muss jeder für sich herausfinden.

Tipp:
In Schwarzenberg gibt es ein kleines Käslädele, das von Hedi Berchtold geführt wird. Sie kann euch bei der richtigen Käseauswahl bestimmt helfen.

Außerdem nicht zu vergessen ist das Butterschmalz, worin die Röstzwiebeln angeröstet werden. Diese verleihen den Käsespätzle eine einzigartige Gaumenfreude. Als Beilage empfiehlt es sich ein Kartoffelsalat zu essen. Zur Auflockerung dieses deftigen Essens wird oft ein selbstgemachtes Apfelmus gereicht. Wenn das Apfelmus keine Wirkung zeigt, so hilft meistens nur noch ein "Verdauungsschnäpsle".

Die Schwarzenberger Vermieterin Angela Greber vom Bio-Ferienbauernhof Greber hat uns ihr Käsespätzle-Rezept verraten, welches wir sehr gerne auch mit euch teilen. >>Käsespätzle-Rezept

In diesem Sinne viel Spaß beim Nachkochen!


Ein Orchester mit Herz und Feuer.

www.quarta4.org / info@quarta4.org
Schwarzenberg in den Jahren 1914 bis 1918.

Johann Aberer / johann.aberer@aon.at
Der traditionelle Schwarzenberger Markt mit Käseprämierung.

Magdalena Sohm - nach Erzählung eines Pfisters (Alpgehilfe) /
Aktuelle Veranstaltungen
To top

Tourismusbüro SCHWARZENBERG
Vorarlberg, Österreich
Tel.:  +43 5512 3570
Mail: info@schwarzenberg.at 

Öffnungszeiten
Mo, Di, & Do: 8:00 bis 12:00 Uhr & 14:00 bis 16:00 Uhr
Mittwoch: geschlossen
Fr: 08:00 bis 12:00 Uhr & 14:00 bis 17:00 Uhr

Verlängerte Öffnungszeiten während der Schubertiade und :alpenarte

Schwarzenberg Tourismus Schwarzenberg Tourismus Schwarzenberg Tourismus
TVB Schwarzenberg
rotate